Mobilisationen

Die Wirbelsäule ist der zentrale Pfeiler im menschlichen Körper. Sie stützt ihn, hält ihn aufrecht und ermöglicht ihm mit zahlreichen Muskeln und Gelenken eine überaus vielseitige Beweglichkeit. Diese Doppelaufgabe ist allerdings auch der Grund, warum viele Menschen mit Rückenproblemen zu kämpfen haben. Mobilisieren und Korrektur von Gelenken ist eine Alternative oder Ergänzung zu den medikamentösen und chirurgischen Behandlungen zahlreicher Beschwerden des Bewegungsapparates.

Bürstenmassage mit Seifen

Eine Bürstenmassage ist eine manuelle Massage mit Hilfe einer geeigneten Körperbürste aus Naturborsten oder Massageprodukte aus Naturfasern wie Sisal. Die klassische Bürstenmassage wird trocken ausgeführt. Die Massage wird in kreisenden Bewegungen ausgeführt, wobei an den Unterschenkeln begonnen wird. Das Bürsten der Haut regt den Kreislauf an, reguliert den Blutdruck und soll anregend auf die Organe wirken. Gleichzeitig handelt es sich dabei um ein Peeling der Haut. Eine Variante der Bürstenmassage ist ein Bürstenbad in der Badewanne bei einer Wassertemperatur von 36°C bis 38°C. Die Dauer beträgt 15 Minuten. Das Bürstenbad ist indiziert bei leichteren Leistungsschwächen des Herz-Kreislaufsystems, Bluthochdruck, peripheren Durchblutungsstörungen, Rekonvaleszenz nach Krankheiten, gestörter Hautfunktion und Hautkrankheiten.

 

zurück zur Übersicht